Ein weiteres Streckenhighlight bei unserem Oberhausen Urban Trail wird der Gasometer sein.

Der Gasometer ist mehr als ein Industriedenkmal. Seit seiner Stilllegung vor rund zwanzig Jahren hat er sich zum Wahrzeichen der Stadt Oberhausen entwickelt und darüber hinaus zum unübersehbaren Erkennungszeichen einer ganzen Region. Ende der 1920er Jahre erbaut, erinnert Europas größter Scheibengasbehälter eindrucksvoll an die Schwerindustrie, die mehr als ein Jahrhundert lang das Ruhrgebiet geprägt hat.

Beim Oberhausen Urban Trail Du läufst durch die aktuelle Ausstellung „WUNDER DER NATUR“ (verlängert bis 30. November 2017), die mit rund einer Million Besucher bereits zahlreiche Rekorde gebrochen. In einzigartigen Bildern folgt die Ausstellung dem Wachsen und Werden auf unserem Planeten und feiert die Intelligenz und Vielfalt der Tiere und Pflanzen. Großformatige Fotografien und überwältigende Filmausschnitte erzählen von ungewöhnlichen sinnlichen Fähigkeiten, von der Vielfalt sexueller Rituale, dem Reichtum sozialer Beziehungen und dem Vermögen, mit anderen Arten zusammen zu leben. Die Ausstellung ist auf allen drei Ebenen des Gasometers zu sehen. Die Besucher entdecken die Natur als kreativen Baumeister und sind Zeugen des großen Kreislaufs des ewigen Werdens und Vergehens.
Höhepunkt der Ausstellung „Wunder der Natur“ ist der Planet des Lebens selbst: die Erde. Im riesigen Innenraum des Gasometers wird unsere kosmische Heimat leuchtend zum Leben erweckt und schwebt im Rahmen der Ausstellung als 20 Meter große Erdkugel im 100 Meter hohen Luftraum des Gasometers. Besucher erleben die faszinierenden Veränderungen der Atmosphäre im Wechsel von Tag und Nacht und den Wandel der Jahreszeiten. Projektpartner ist dabei das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Die vom Team des Earth Observation Center geschaffene Animation hat auf der Erdkugel eine Auflösung von 58 Millionen Pixeln – was etwa dem Siebenfachen eines digitalen Kinos entspricht.
Die Fahrt im gläsernen Panoramaaufzug auf das Dach des Gasometers bietet anschließend einen Blick auf unseren Heimatplaneten, wie ihn sonst nur Astronauten erleben.
Begleitet wird die Ausstellung von zahlreichen Sonderveranstaltungen.

Zur Website des Gasometers: www.gasometer.de/de/

http://www.gasometer.de/images/Fotos/presse/pressefotos/wunder-der-natur/2_twf0698b.jpg